„Bericht aus Berlin“ am Sonntag, 5. September 2021, um 18:05 Uhr im Ersten

München (ots) – Moderation: Matthias Deiß

Geplante Themen:

Die Probleme der Union

Viele hielten das Rennen um die Pole Position schon entschieden, doch in den Umfragen bricht die Union geradezu ein. Der jüngste ARD-Deutschlandtrend verzeichnet für CDU und CSU das schlechteste jemals gemessene Umfrageergebnis. Armin Laschet scheint als Kanzlerkandidat nicht zu zünden. Ein weiteres Problem: Von Unterstützern war lange Zeit nichts zu hören. Nun soll es ein Zukunftsteam richten, auch die Kanzlerin meldet sich zu Wort. Zu spät oder noch gerade rechtzeitig, um das Blatt noch zu wenden?

Eine Analyse von Kristin Schwietzer.

Dazu im Gespräch: Friedrich Merz, CDU, Teil des „Zukunftsteams“ von Armin Laschet

Wahlarena Marktplatz: Wer macht’s? Und wie?

Umso näher das Kreuzen auf dem Wahlzettel rückt, umso höher die Schlagzahl der Auftritte der Kanzlerkandidatin und der Kanzlerkandidaten. Sie sind unterwegs in Deutschland und unserer Reporter sind mit dabei. Wer schafft es die Marktplätze der Republik zu füllen? Wie reagiert das Land auf ihre möglichen kommenden Kanzler? Und welche Rolle spielen die möglichen Koalitionsmodelle bei einer Wahlentscheidung? Eine Reportage von Kristin Becker, Kirsten Girschick und Julie Kurz.

Dazu im Gespräch: Christian Lindner, FDP-Vorsitzender und Spitzenkandidat

Im „Nach-Bericht aus Berlin“ auf den Social-Media-Kanälen der „Tagesschau“ stellt sich Friedrich Merz im Gespräch mit Matthias Deiß gleich im Anschluss an die Sendung zudem den Fragen von Zuschauerinnen und Zuschauern.

Weitere Informationen zur Sendung finden Sie unter:

www.berichtausberlin.de

http://blog.ard-hauptstadtstudio.de

www.facebook.com/berichtausberlin

www.twitter.com/ARD_BaB

Pressekontakt:
ARD-Hauptstadtstudio, Kommunikation, Tel.: 030/2288 1100,
E-Mail: [email protected]
Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Mehr aus dem Blog

ANNE WILL am 23. Januar 2022 um 21.45 Uhr im Ersten: / „Omikron-Welle da, Impfpflicht nicht – mit welchem Plan geht Deutschland ins dritte...

München (ots) - Mit Beginn des dritten Pandemiejahres treibt die hochansteckende Omikron-Variante die täglichen Neuinfektionen in Rekord-Höhen, die PCR-Test-Kapazitäten geraten an ihre Grenzen. Am...

ZDF-„Moma vor Ort“ aus dem Haus der Wannsee-Konferenz

Mainz (ots) - Das "ZDF-Morgenmagazin" berichtet am Montag, 24. Januar 2022, von 6.00 bis 9.00 Uhr, live von dem Ort, an dem 1942 die...

„MDR exactly“: Warum lieben wir Retro und Vintage?

Leipzig (ots) - Secondhand, Vinyl, Bulli. Was lieben wir so sehr an alten Dingen? Wer profitiert von der Nostalgie-Welle? Und blicken wir dadurch zu...

ZDF-Magazin „frontal“: Missbrauch bei Strom- und Gastarifen / Chef der Monopolkommission rügt Grundversorger und Kartellbehörden

Mainz (ots) - Die Preisspaltung vieler Stadtwerke in extrem teure Strom- und Gastarife für Neukunden und deutlich billigere Preise für Bestandskunden sei unzulässig. Das...