Banijay Germany und Stephan Denzer gründen Fiction-Label „Good Humor“

Köln (ots) –

Zuwachs in der Banijay-Familie: CEO Marcus Wolter holt den ehemaligen Redaktionsleiter für Comedy und Kabarett im ZDF – Stephan Denzer – zurück zum Fernsehen. Gemeinsam gründen sie eine neue Produktionsfirma für Comedy-Fiction in Köln, die Stephan Denzer als eigenständiger Geschäftsführer und Executive Producer ab dem 1. November leiten wird.

Ziel des gemeinsamen Unternehmens mit dem Namen Good Humor ist die Produktion von humorvollen Fiction-Formaten. Der Schwerpunkt liegt bei Comedy-Serien, Sitcoms, Komödien und Sketch-Comedys. Starten wird die Firma als Start-Up, das mit der Kraft der Banijay-Gruppe auf gesunde Weise wachsen und den Humor in Deutschland langfristig bereichern will.

Denzer war von Juli 2019 an Chef der Mainzer Kleinkunstbühne Unterhaus. Zuvor leitete er beim ZDF – in der Hauptredaktion Show – zehn Jahre lang den Bereich Kabarett und Comedy und etablierte nachhaltig erfolgreiche Comedy-Marken. Unter seiner Führung entstanden unter anderem die „heute show“, „Neues aus der Anstalt“ oder „Sketch History“, aber auch Comedy-Fiction-Formate wie „Merz gegen Merz“, „Nix Festes“ oder „Ellerbeck“. Seit 2016 war Denzer zusätzlich zur Aufgabe für das ZDF-Hauptprogramm auch für alle Comedy-Formate bei ZDFneo und 3sat verantwortlich.

Marcus Wolter, CEO Banijay Germany zur Gründung der Good Humor GmbH: „Stephan Denzer hat über 15 Jahre lang maßgeblich die Comedy-Erfolge des ZDF geprägt. Sein Name steht für Qualität und er kennt sich hervorragend im Bereich von Sitcoms und Comedy-Serien aus. Mit seiner Kreativität und Erfahrung glauben wir an den Erfolg von „Good Humor“ in Deutschland und freuen uns auf die neue Partnerschaft.“

Stephan Denzer: „Wir glauben daran, dass guter Humor in einer Zeit voller Herausforderungen wichtig ist, um uns Lebensfreude zu schenken und damit unsere Resilienz zu stärken. Wir wollen mit der Rückendeckung von Banijay, Formate mit Relevanz, Originalität und viel Liebe herstellen, um so vielleicht ein bisschen mehr Leichtigkeit und Lachen in die Welt zu bringen und hoffen, dafür Partner zu finden, die diese Vision teilen.“

Über Banijay Germany:

Die Banijay Deutschland Gruppe wurde im August 2018 von Banijay International und Marcus Wolter gegründet. Banijay Germany ist ein Verbund unabhängiger Entertainment-Produzenten und Unternehmer. Zur Gruppe gehören Banijay Productions Germany, Good Times Fernsehproduktion, Endemol Shine Germany, MadeFor, SR Management, Only Good People, Banijay Live Artist Brand und Brainpool samt Tochterfirmen wie unter anderem Raab TV, Lucky Pics, MTS oder Cape Cross. Bekannte Marken sind unter anderem „Schlag den Star“ (ProSieben), „Der Free European Song Contest“ (ProSieben), „Masked Singer“ (ProSieben), „Kitchen Impossible“ (VOX), „Wer wird Millionär?“ (RTL), „Promi Big Brother“ (Sat.1), „LEGO Masters“ (RTL), „Mein Lokal, dein Lokal“ (kabeleins), „Lebensretter hautnah“ (Sat.1), „Kampf der Realitystars“ (RTLZWEI), „Temptation Island“ (RTL/TV NOW), „Tatort Dresden“ (Das Erste), „Frau Jordan stellt gleich“ (Joyn), MySpass und das Cologne Comedy Festival.

Pressekontakt:
Simone Lenzen
Head of Communications
Banijay Germany
[email protected]
T + 221 6509 5600
Original-Content von: Banijay Germany, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Mehr aus dem Blog

rbb-Koproduktion „Fly or die“ von Marta Medvesek als Bestes europäisches Radiofeature ausgezeichnet

Berlin/Potsdam (ots) - Am Freitagabend (15.10.) wurden im Rahmen der PRIX EUROPA Awards in Potsdam die besten Fernseh-, Hörfunk- und Online-Produktionen des Jahres ausgezeichnet....

Europäische Medienpreise vergeben / Deutschland ist unter den ausgezeichneten Fernsehfilmen und übernimmt die Präsidentschaft des renommierten Medienwettbewerbs PRIX EUROPA

Potsdam (ots) - Am Freitagabend wurden im Rahmen der PRIX EUROPA Awards in Potsdam die besten europäischen Digital Media, Radio und TV Produktionen des...

„Bericht aus Berlin“ am Sonntag, 17. Oktober 2021, um 18:05 Uhr im Ersten

München (ots) - Moderation: Tina Hassel Geplante Themen: Zitrus-Vertreter beim "Bericht aus Berlin" Nach den erfolgreichen Sondierungsgesprächen zwischen SPD, Grünen und FDP werden Robert Habeck und...

ARD / Ein Angebot für die ganze Bevölkerung schaffen / Christine Strobl: „Die Weichen für ein neues Programm der ARD sind gestellt“

München (ots) - Die ARD macht einen weiteren großen Schritt beim digitalen Umbau mit dem übergeordneten Ziel, ihr Profil zu schärfen und damit ein...