ARD-Vorsitz unter Federführung des rbb setzt auf Digitalisierung, Dialog und Diversität

Berlin (ots) –

Der ARD-Vorsitz zieht vom Westen in den Osten Deutschlands: Mit dem Start ins neue Jahr übernimmt der Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) die Geschäftsführung des föderalen Medienverbunds. Das ist eine Premiere in der Geschichte der ARD. rbb-Intendantin Patricia Schlesinger ist nun die neue ARD-Vorsitzende – als dritte Frau in diesem Amt. Ihr Vorgänger Tom Buhrow (WDR) wird ihr Stellvertreter.

In der ARD wechselt der Vorsitz in der Regel turnusmäßig alle zwei Jahre. Dahinter steht der Vielfaltsgedanke, der die föderale Sendergemeinschaft prägt. Zur ARD gehören neun regional verankerte Landesrundfunkanstalten, außerdem der Auslandssender Deutsche Welle.

Patricia Schlesinger: „Die Schwerpunkte des ARD-Vorsitzes unter Federführung des rbb sind Digitalisierung, Dialog und Diversität. Meinungsbildung verlagert sich zunehmend in die digitalen Kommunikationsräume. Deshalb muss die ARD mit vielfältigen Angeboten überall dort präsent sein, wo sich Menschen informieren, unterhalten, bilden und nach Rat suchen möchten. Wir wollen so viele Menschen erreichen wie möglich, egal welchen Geschlechts, welcher Herkunft, und auch unabhängig von politischer Einstellung und Lebensumständen. Diese anspruchsvollen Aufgaben wird die ARD als Gemeinschaft annehmen. Dabei ist eines deutlich: Ohne Reformen wird es nicht gehen.“

Auch die Gremienvorsitzenden-Konferenz (GVK), ein Kontrollgremium mit Menschen aus verschiedenen Bereichen der Gesellschaft und allen Regionen Deutschlands, wird ab Januar vom rbb geleitet. Vorsitzende der GVK ist dann die Rundfunkratsvorsitzende des rbb, Friederike von Kirchbach.

Über die ARD:

– Die ARD ist die Arbeitsgemeinschaft der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland.
– Der föderale Medienverbund entstand 1950 und entwickelt seine partnerschaftliche Zusammenarbeit seitdem kontinuierlich weiter.
– Bekanntestes gemeinsames Angebot ist das nationale Fernsehprogramm Das Erste. Weitere Beispiele sind die ARD-Mediathek und -Audiothek, der ARD-Jugendmedientag sowie die Bundesliga-Konferenz im Radio.
– Bei übergreifenden Aufgaben arbeiten die Sender zusammen. So bleibt mehr Raum für gezielte Angebote an die Menschen in den verschiedenen Regionen.

Über den ARD-Vorsitz:

– Die ARD-Mitgliederversammlung wählt den ARD-Vorsitz für jeweils ein Jahr, eine Verlängerung um ein weiteres Jahr ist üblich.
– Zur Mitgliederversammlung gehören die Intendantinnen und Intendanten der ARD sowie die Gremienvorsitzenden der zehn ARD-Sender.
– Der jeweilige ARD-Vorsitz führt die Geschäfte und zeichnet rechtsverbindlich für den Verbund.
– Der oder die ARD-Vorsitzende lädt zu den Mitgliederversammlungen ein und leitet sie. An den Vorsitz gebunden sind einzelne Federführungen sowie die Leitung der Ständigen Fachkommissionen, die jeweils beim zuständigen Direktor des Vorsitzsenders liegt.
– Das ARD-Generalsekretariat mit Sitz in Berlin unterstützt den ARD-Vorsitz.

Pressekontakt:
ARD-Kommunikation
Andrea Barthélémy, Sabine Müller
Telefon: 030 97993 12200
E-Mail: [email protected] finden Sie unter: https://www.ard-foto.de
Twitter: https://twitter.com/ARD_Presse
Original-Content von: ARD Presse, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Mehr aus dem Blog

BILD TV-News / Buschfunk Spezial: Die BILD-DSCHUNGEL-PARTY am 28. Januar um 20.15 Uhr bei BILD TV / Gäste: Sarah Knappik, Gina-Lisa Lohfink, Kader Loth,...

Berlin (ots) - Während sich derzeit wieder Stars und Sternchen in Prüfungen und im Lagerleben in wilder Natur beweisen müssen, feiert BILD TV am...

ZDF-Krimireihe mit Jubiläum: 30. Fall für „Marie Brand“

Mainz (ots) - Wer hat den Narkosearzt auf dem Gewissen? Das muss die Kölner Hauptkommissarin Marie Brand und ihr Kollege in ihrem nächsten Fall...

„Big Bäääm“: Der neue Kinderpodcast von MDR TWEENS und MDR WISSEN

Leipzig (ots) - Für große Kinder, die keine einfachen Antworten wollen, gibt es nun „Big Bäääm – #wissenohnefilter“ – der neue Kinderpodcast von MDR...

„Weltspiegel“ – Auslandskorrespondenten berichten / am Sonntag, 30. Januar 2022, um 18:30 Uhr vom SWR im Ersten

München (ots) - Moderation: Ute Brucker Geplante Themen: Paraguay: deutsche Impf-Flüchtlinge "Ein guter Freund, der auch irgendwann die Schnauze voll hatte von Deutschland, hat uns angerufen....