ARD Mediathek – Die Highlights im September 2021

München (ots) –

Deutschland 9/11 (rbb)

Dokumentation (90 Min.)
Online first ab 1. September 2021 | für ein Jahr in der ARD Mediathek
Lineare Ausstrahlung: 10. September 2021 | 22:15 Uhr | Das Erste

11. September 2001: Mit Entsetzen erfahren die Deutschen von den Terroranschlägen in New York. Vor den Augen der Weltöffentlichkeit stürzen entführte Passagierflugzeuge in die Türme des World Trade Centers, tausende Menschen sterben. „Deutschland 9/11“ blickt zum 20. Jahrestag des 11. Septembers aus deutscher Perspektive auf das Ereignis und seine Folgen.
Die Filmemacher Jan Peter und Daniel Remsperger haben zu diesem Thema u. a. Joschka Fischer (2001 Bundesaußenminister), Otto Schily (2001 Bundesinnenminister) und Tochter Anna Schily (2001 in New York City), Else Buschheuer (bloggte 2001 direkt von den Angriffen aus New York), Ernst Uhrlau (2001 Geheimdienstkoordinator) und Dan Coats (2001 US-Botschafter in Berlin) zu Gesprächen gewonnen und schaffen, neue, private Einblicke auf dieses kollektive Schockerlebnis, das die Welt veränderte.
Die Dokumentation ist Teil des Schwerpunkts zu 9/11 im Ersten und in der ARD Mediathek, zu dem auch die Dokumentationen „9/11 Kids – das veränderte Amerika“ (online frist ab 6. September 2021) und „Slahi und die Folterer – 20 Jahre Guantanamo“ (online frist ab 6. September 2021) zählen.

Crime Time – Auf den Spuren der drei toten Babys (HR)

True-Crime-Dokus – zwei Folgen (45 Min.)
Online first ab 7. September 2021 in der ARD Mediathek
Lineare Ausstrahlung: 15. und 16. September | hr-Fernsehen

Woran starben die drei Babys von Natalija M.? Über Jahre hinweg beschäftigten sich Ermittler*innen in Mittelhessen mit dieser Frage. Dreimal wurde Natalja M. Mutter und immer wieder starben die Kinder im Alter von wenigen Wochen. „Plötzlicher Kindstod“, lautete die Erst-Diagnose in allen Fällen. Auch die Obduktionen ergaben keine auffälligen Befunde. Doch der Rechtsmediziner blieb hartnäckig: Drei solcher Unglücke in ein und derselben Familie innerhalb weniger Jahre? Statistisch nahezu ausgeschlossen. Schon bald richtet sich ein schrecklicher Verdacht gegen die Mutter.

Kurzstrecke mit Pierre M. Krause (SWR)

Web-Interview-Show
Ab 9. September 2021 | für ein Jahr in der ARD Mediathek

Spannende Themen, spannende Gesprächspartner*innen: In „Kurzstrecke“ spricht Entertainer und Moderator Pierre M. Krause regelmäßig mit Prominenten. Dafür trifft er sie bei ihren privaten oder beruflichen Terminen des Tages und begleitet sie ein Stück des Weges – mal im Auto, mal zu Fuß oder per Fahrrad. Aus den spontanen Situationen entstehen charmante und lustige Talks, die besondere Einblicke geben – jede Folge ist dabei ein bisschen anders, eine eigene kleine Welt.
Am 9. September 2021 startet die dritte Staffel der „Kurzstrecke“ in der ARD Mediathek. Jeden Donnerstag ist dann ein neuer Spaziergang mit prominenten Gästen und Pierre M. Krause abrufbar.

Studio 54 und Saturday Night Fever (SWR)

Dokumentarfilme
Online first ab 13. September 2021 | für 90 Tage in der ARD Mediathek
Lineare Ausstrahlung: 18. September 2021 | 21:50 Uhr | SWR Fernsehen

Die preisgekrönte Dokumentation „Studio 54“ entführt die Zuschauer*innen in eine Epoche von Eskapismus, Eleganz und gnadenloser Dekadenz: Der gleichnamige Club in New York City war in den 1970er Jahren das zweite Zuhause der größten Stars von Hollywood, der Modewelt und von New Yorks avantgardistischer Kunstszene. Er wurde aber auch zu einer Institution, in der Moral, Toleranz, Gleichberechtigung, aber auch Freizügigkeit und Gesetzesbruch neu definiert wurden. Seine Gründer, Ian Schrager und Steve Rubell, zwei Freunde aus Brooklyn, schienen aus dem Nichts zu kommen und standen plötzlich an der Spitze des gesellschaftlichen Lebens in New York. Das „Studio 54“ war das Epizentrum des Hedonismus. Er gilt heute als der größte Disco-Club aller Zeiten. Zeit, seine wahre Geschichte zu erzählen. Denn auch die größte Party muss einmal zu Ende gehen, wenn der Morgen dämmert…
„Studio 54“ ist Teil der Aktionsnacht „Disco Fever!“ im SWR Fernsehen, zu der auch die BBC-Dokumentation „Saturday Night Fever – Der ultimative Disco-Film“ gehört, die sich mit dem Kult rund um John Travoltas Tanzperformances beschäftigt. In der ARD Mediathek werden die beiden Dokumentationen flankiert von einer bunten Sammlung Disco-Musik.

Tina mobil (rbb)

Comedy-Serie (6 x 45 Min.)
Online first ab 16. September 2021 | für sechs Monate in der ARD Mediathek
Lineare Ausstrahlung: 22. September 2021 | 20:15 Uhr | Das Erste

Die Miniserie erzählt mal komisch, mal traurig die Geschichte einer Frau, die partout nicht aufgeben will, in einem Milieu, das nicht allzu oft gezeigt wird. Tina (Gabriela Maria Schmeide ) ist mobil. Verkäuferin. Mit ihrem Bäckermobil klappert sie all die Nester im Norden von Berlin ab, die keinen Bäcker oder Konsum haben. Tina hat zwar nichts auf dem Konto, aber dafür immer einen Plan, auch für jede ihrer drei Gören. Jeder Plan für sich ist perfekt. Das einzige, was immer dazwischenkommt, ist das Leben.

Wege zur Macht – Deutschland im Entscheidungsjahr (SWR)

Reportage (75 Min.)
Online first ab 17. September | für ein Jahr in der ARD Mediathek
Lineare Ausstrahlung: 20. September 2021 | 20:15 Uhr | Das Erste

Angela Merkel wird als Regierungschefin bald Geschichte sein. Das ist sicher. Alles andere: offen wie nie. Wer wird der nächste Kanzler, die nächste Kanzlerin? Der preisgekrönte Dokumentarfilmer Stephan Lamby hat Annalena Baerbock, Armin Laschet und Olaf Scholz über Monate hinweg auf dem Weg zur Macht begleitet. Eine Langzeitbeobachtung über Deutschland im Wahljahr.

Dichtung und Wahrheit – wie Hip-Hop nach Deutschland kam (HR)

Doku-Serie
Online first ab 21. September 2021 in der ARD Mediathek
Lineare Ausstrahlung: ab 23. September 2021 | hr-fernsehen

Vor 40 Jahren landete in Frankfurt eine Subkultur, die ganz Deutschland überrollte. Hier stationierte US-Soldaten bringen Hip-Hop nach Deutschland. In Frankfurt wird diese Subkultur dankend aufgenommen. Die Stadt ist ein Schmelztiegel der Nationen, hier prallen Banken- und Drogenwelt aufeinander, trifft hessische Tradition auf urbanes Lebensgefühl. Geprägt von Rassismus-Erfahrungen, Armut und Kriminalität, aber auch von der Power der Selbstermächtigung gingen aus Frankfurt künstlerische Revolutionär*innen hervor: Hip-Hop ist ihr Sprachrohr. In der vierteiligen Doku-Serie erzählen die Ikonen Moses Pelham, Sabrina Setlur, Schwesta Ewa, Haftbefehl und viele mehr aus ihrer Perspektive die Geschichte von Hip-Hop, von den Anfängen bis ins Heute. Eine Geschichte voller Widersprüche und Gegensätze, zwischen Dichtung und Wahrheit.

Die DNA des Ostens (MDR)

Dokumentation
Online first ab 28. September 2021 in der ARD Mediathek
Lineare Ausstrahlung: 1. Oktober 2021 | MDR-Fernsehen

„Die DNA des Ostens“ befasst sich mit Prägung, Vererbung und der heutigen Wahrnehmung des Ostens. Wie hat das Leben und Aufwachsen im Osten die verschiedenen Generationen geprägt und was davon prägt sie bis heute? Haben auch die jungen Generationen die „DNA des Ostens“ in sich?
Die 90-minütige TV-Dokumentation erzählt von den Prägungen jüngerer Generationen, die die DDR kaum bewusst erlebt haben und trotzdem eine starke Ostidentität empfinden. Ein großes Mediathek-Projekt liefert filmische Hintergründe zum Transformationsprozess, zeigt, wie sich der Osten nach der Wende entwickelt hat, und widmet sich Fragen wie: Wer braucht die Ostwirtschaft? Wie russisch denkt der Osten? Oder: Wer bezahlt den Osten?

Tomorrow Now (SWR)

Webdoku-Reihe (4 x 30 Min.)
Ab 30. September 2021 | für ein Jahr in der ARD Mediathek

Die Webdoku-Reihe „Tomorrow Now“ erzählt auf unterhaltsame Weise, wie man sich gestern die Welt von morgen vorgestellt hat. Wer war mit prophetischer Weitsicht gesegnet und welche Projekte sind krachend gescheitert? Welchen Nutzen haben wir selbst aus absurden Ideen gezogen? Und welche Visionen von heute könnten schon bald Wirklichkeit werden? Die Physikerin Sina Kürtz und der Science-TikToker Niklas Kolorz machen den Fact Check und präsentieren die abgefahrensten Visionen und Erfindungen: Wie dachte man früher, dass wir einmal zum Mars reisen werden und können wir tatsächlich schon bald fremde Planeten besiedeln? Wie plante man die Stadt der Zukunft und welche Konzepte könnten unsere heutigen Metropolen verbessern? Mit welchen medizinischen Methoden wollte man den Tod besiegen und kann Kryokonservierung von Menschen wirklich funktionieren? Und wo zur Hölle bleibt eigentlich das fliegende Auto?

Bundestagswahl

Schwerpunkt mit verschiedenen Formaten
Ab Anfang September 2021 in der ARD Mediathek

Wer wird Nachfolger*in von Angela Merkel? Der 26.September wird ein Superwahl-Sonntag in Deutschland: Zeitgleich zur Bundestagswahl werden auch die Parlamente in Berlin und Mecklenburg-Vorpommern gewählt. Die ARD Mediathek bündelt ab Anfang September die wichtigsten Videos zur Wahl in einem Schwerpunkt: Das Triell der Kanzlerkandidat*innen, Wahlarenen, aber auch Dokumentationen und Reportagen zu den Kandidat*innen und ihren Programmen.
Hinzu kommen spezielle Formate für Erstwähler und jüngere Zielgruppen:
In „Sound of Germany“ stellt sich der Musiker Olli Schulz die Frage „In was für einem Land lebe ich eigentlich?“
Das digitale Angebot „Du stimmst!“ richtet sich an junge Menschen und beleuchtet ab 1. September sechs Themenbereiche: Familie & Gleichstellung, Wohnen, Klima & Mobilität, Arbeit & Altersvorsorge, Integration & Chancengleichheit sowie Digitalisierung.
„18+ Deutschland“ befasst sich mit den Erstwähler*innen der Generation Z. Der Film begleitet fünf junge Menschen aus unterschiedlichen Regionen und sozialem Umfeld über den Zeitraum eines Jahres. Alle um die 18, gerade volljährig. Im Herbst 2021 dürfen sie zum ersten Mal bei einer Bundestagswahl an die Wahlurne. Was bewegt sie?

www.ardmediathek.de

Pressekontakt:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Mehr aus dem Blog

„Cannabis made in Germany“ – 3sat-Magazin „makro“ über „Geschäfte mit der Droge“

Mainz (ots) - Dienstag, 5. Oktober 2021, 22.25 Uhr Erstausstrahlung Cannabis ist die meistgehandelte Drogenart in Deutschland. Inzwischen wächst die Droge aber auch hierzulande und legal...

Wildnis wagen: „plan b“ im ZDF über Wege zu mehr Naturschutz

Mainz (ots) - Eine Million Tier- und Pflanzenarten sind vom Aussterben bedroht. Damit die biologische Vielfalt wieder aufleben kann, gibt es einen neuen Trend:...

Über das bewegte Leben einer italienischen Fußball-Legende: Das Sky Original „Totti – Il Capitano“ ab 30. September bei Sky

Unterföhring (ots) - - Die komplette Staffel ab 30. September auf dem Streamingdienst Sky Ticket und über Sky Q auf Abruf - Ebenfalls ab 30....

ProSiebenSat.1 zeigt Haltung und macht sich mit selbst:verständlich für Selbstliebe, mentale Gesundheit und ein positives Körpergefühl stark

Unterföhring (ots) - Unterföhring, 28. September 2021. Wie lerne ich, meinen Körper zu lieben und zu akzeptieren? Was kann mir bei einer Depression helfen?...