Acht Auszeichnungen für ZDF und ZDFneo beim Deutschen Fernsehpreis 2021

Mainz (ots) –

In insgesamt acht Kategorien wurden Produktionen des ZDF und von ZDFneo mit dem Deutschen Fernsehpreis 2021 ausgezeichnet.

ZDF-Intendant Dr. Thomas Bellut: „Ich gratuliere allen Beteiligten, die in ganz unterschiedlichen Kategorien für ihre Leistungen ausgezeichnet wurden. Das ZDF ist in allen Genres gut aufgestellt – ganz im Sinne unserer Zuschauerinnen und Zuschauer.“

Die Talkshow „Markus Lanz“ (Produktion: ZDF/Mhoch2 TV/Fernsehmacher; ZDF-Redaktion: Stefan Bayerl und Susanne Krummacher) war in der Kategorie „Information“ erfolgreich. Seit 2008 talkt Markus Lanz im ZDF, und das Format hat sich zu einem festen Bestandteil des ZDF-Programms entwickelt. Ob politisch aktuell, gesellschaftspolitisch relevant, berührend, abenteuerlich oder unterhaltsam – es ist die Mischung der Gäste, die jeden Dienstag-, Mittwoch- und Donnerstagabend aufs Neue neugierig macht. Das ist gerade auch bei den Debatten zur Coronapandemie gut gelungen. Mit der Vielfalt an Positionen, die dort zum Ausdruck kommt, leistet die Talkshow einen Beitrag zur freien Meinungsbildung des Publikums.

Beste Moderatorin in der Kategorie „Einzelleistung Unterhaltung“ ist Andrea Kiewel. An 20 Sonntagen in einer Sommersaison präsentiert Andrea Kiewel live und Open Air vom „Fernsehgarten“-Gelände auf dem Mainzer Lerchenberg ein abwechslungsreiches und vielseitiges Showprogramm – mit Musik, Artistik, Service, Comedy und spektakulären Aktionen. Und das seit mehr als 20 Jahren und fast 400 Sendungen mit großem Erfolg.

Den Preis in der Kategorie „Beste Dokumentation/Reportage“ erhielt der Dokumentarfilm „Schwarze Adler“ (Produktion: Broadview TV, Redaktion: Yorck Polus). Der Film erzählt die Geschichte schwarzer Fußball-Nationalspielerinnen und -Nationalspieler im weißen DFB-Trikot – Regisseur Torsten Körner lässt sie selbst beschreiben, wie sie Rassismus erlebten. Der knapp 100-minütige Dokumentarfilm war zur UEFA EURO 2020 im ZDF und in der ZDFmediathek zu sehen sowie bei Prime Video.

Für die „sportstudio reportage“ zur „Vendée Globe“, der wohl härtesten Segelregatta der Welt, gab es den Deutschen Fernsehpreis in der Kategorie „Beste Sportsendung“. „Vendée Globe – In 80 Tagen um die Welt“ begleitet den deutschen Skipper Boris Herrmann auf rund 28.000 Seemeilen vom Atlantik entlang des Südpolarmeers und wieder zurück in den Atlantik (Redaktion: Jochen Esser, Nils Kaben, Hermann Valkyser, Daniel Wever, Yorck Polus).

Alexander Gheorghiu wurde in der Kategorie „Beste Kamera Information/Doku“ für die sechsteilige True-Crime Serie „Höllental – Der Fall Peggy Knobloch“ (Kundschafter Filmproduktion GmbH, Produzenten: Dirk Engelhardt, Andreas Banz, Matthias Miegel; Redaktion: Jörg Schneider) geehrt. In ihrem Film rekonstruierte Regisseurin Marie Wilke einen der berühmtesten Kriminalfälle Deutschlands.

In der Kategorie „Beste Kamera Fiktion“ war Kamerafrau Leah Striker für die Dramaserie „Unbroken“ (ZDFneo/Network Movie; Produzentin: Susanne Flor, Produzent: Wolfgang Cimera; Redaktion: Elke Müller und Diana Kraus) erfolgreich. Die Serie handelt von Kommissarin Alex Enders (Aylin Tezel), die hochschwanger gewaltsam entführt wird. Als sie wieder auftaucht, fehlt ihr jegliche Erinnerung an das, was geschehen sein muss. Laut ärztlichem Befund hat sie auf natürliche Weise ihr Baby zur Welt gebracht.

Zwei Preise gingen an das „ZDF Magazin Royale“ (Produktion: ZDF/Unterhaltungsfernsehen Ehrenfeld; ZDF-Redaktion: Constantin Thelen und Karolina Salamon): An Jan Böhmermann, Markus Hennig und Hanna Herbst in der Kategorie „Bestes Buch Unterhaltung“ und an Michael König (Setdesign), Katja Manenbach (Szenenbild) in der Kategorie Ausstattung Unterhaltung. Mit „ZDF Magazin Royale“ begrüßt Jan Böhmermann seit November 2020 das Publikum zu seiner Late-Night-Satire im ZDF. Abseits des tagesaktuellen Polit-Geschehens greift er im „ZDF Magazin Royale“ große, gesellschaftlich relevante Themen überraschend und witzig auf und stößt Debatten an.

Ansprechpartner: Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, [email protected]

Pressekontakt:
ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Mehr aus dem Blog

ZDFinfo-Doku über ein Leben in Zwangsarbeit und Tyrannei

Mainz (ots) - Sie überlebte Stalins Terror, ihre Verschleppung ins Deutsche Reich, den Rassismus der Nazis, ihren Einsatz als NS-Zwangsarbeiterin und die Tyrannei in...

„Mit Pauken und Trompeten“: MDR JUMP und MDR-Sinfonieorchester erstmals mit gemeinsamer Morningshow und anschließendem Publikumsdialog

Leipzig (ots) - Klassik trifft auf Popmusik: Am 28. Oktober begleitet das MDR-Sinfonieorchester erstmals das Morgenprogramm der Popwelle MDR JUMP live. Von 6 bis...

MDR-Angebot „Umwelt in Ostdeutschland – Von der Katastrophe zur Chance?“

Leipzig (ots) - Der MDR widmet sich ab 28. Oktober mit einem multimedialen Angebot der Umwelt in Ostdeutschland – dazu gehören eine 5-teilige Filmreihe...

„Surprise! Die Bruce Darnell Show“: Bruce Darnell lädt am Donnerstag, 2. Dezember, zu seiner ersten eigenen ProSieben-Show

Unterföhring (ots) - Ein Dezember voller Überraschungen. In seiner ersten eigenen Show "Surprise! Die Bruce Darnell Show" versüßt der Moderator die Adventszeit und überrascht...