3sat zeigt Doku-Serie „Die Schweizer Alpen – Bräuche, Käuze, Aberglaube“

Mainz (ots) –

Ab Mittwoch, 6. Oktober 2021, 20.15 Uhr

Schreckhorn, Jungfrau, Gotthard – die Namen der Schweizer Alpengipfel sind sagenumwoben. Das Leben in den Tälern ist geprägt von Geschichten, Mythen und mitunter seltsamen Bräuchen. Die vierteilige Doku-Serie „Die Schweizer Alpen – Bräuche, Käuze, Aberglaube“ geht dem alltäglichen Leben in traumhafter Kulisse nach. In 3sat am Mittwoch, 6. Oktober 2021, um 20.15 und 21.05 Uhr, sowie am Mittwoch, 13. Oktober 2021, um 20.15 Uhr und 21.05, in Erstausstrahlung.

Der Sommer 2021 ließ auffallend lange auf sich warten. Während Wochen galt der erste Blick der Appenzeller Sennen frühmorgens dem Wetter. Endlich, am 17. Juni, konnte der Alpaufzug stattfinden. Der langersehnte Tag, an dem die Kühe auf die Alp getrieben werden, steht im Mittelpunkt der ersten Folge. Und mit ihm Familie Räss. In dritter Generation bewirtschaftet sie die Furgglenalp. Die Autorinnen Michèle Künzler und Selina Beeri machen sich in der Ostschweiz mit Sennen und Bäuerinnen, einem Schellenschmied und einer Malerin sowie verschiedenen Brauchtümern vertraut. In altertümlicher Kleidung begeht Zünfter Raymond Porchet in Folge zwei das „Sechseläuten“. Denn wenn es Frühling werden soll und sich der letzte Schnee in den Klüften der Schweizer Alpen festklammert, ergreifen die Menschen merkwürdige Maßnahmen, um den Winter zu vertreiben: Schellen läuten, gruselige Masken streifen durch die Gegend, und ein Schneemann wird auf dem Scheiterhaufen verbrannt. Wenn der „Böögg“, so heißt der Schneemann, verbrannt wird, schlägt Raymond Porchets Herz höher. Alte Traditionen, kunstvolles Handwerk und spirituelle Tätigkeiten prägen in den Schweizer Alpen den Alltag. Auch Folge drei und vier blicken in die Nischen des alpinen Daseins, das viel Raum für Mythen und Geschichten bietet.

Ansprechpartnerin: Claudia Hustedt, Telefon: 06131 – 70-15952;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, [email protected]

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/dieschweizeralpen

Die einzelnen Sendungen: https://kurz.zdf.de/FWC/

Pressekontakt:
Zweites Deutsches Fernsehen
HA Kommunikation / 3sat Pressestelle
Telefon: +49 – (0)6131 – 70-12121
Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Mehr aus dem Blog

rbb-Koproduktion „Fly or die“ von Marta Medvesek als Bestes europäisches Radiofeature ausgezeichnet

Berlin/Potsdam (ots) - Am Freitagabend (15.10.) wurden im Rahmen der PRIX EUROPA Awards in Potsdam die besten Fernseh-, Hörfunk- und Online-Produktionen des Jahres ausgezeichnet....

Europäische Medienpreise vergeben / Deutschland ist unter den ausgezeichneten Fernsehfilmen und übernimmt die Präsidentschaft des renommierten Medienwettbewerbs PRIX EUROPA

Potsdam (ots) - Am Freitagabend wurden im Rahmen der PRIX EUROPA Awards in Potsdam die besten europäischen Digital Media, Radio und TV Produktionen des...

„Bericht aus Berlin“ am Sonntag, 17. Oktober 2021, um 18:05 Uhr im Ersten

München (ots) - Moderation: Tina Hassel Geplante Themen: Zitrus-Vertreter beim "Bericht aus Berlin" Nach den erfolgreichen Sondierungsgesprächen zwischen SPD, Grünen und FDP werden Robert Habeck und...

ARD / Ein Angebot für die ganze Bevölkerung schaffen / Christine Strobl: „Die Weichen für ein neues Programm der ARD sind gestellt“

München (ots) - Die ARD macht einen weiteren großen Schritt beim digitalen Umbau mit dem übergeordneten Ziel, ihr Profil zu schärfen und damit ein...