„37°“-Reportage im ZDF: Wie Frauen Männerdomänen erobern

Mainz (ots) –

Klassische Rollenbilder halten sich hartnäckig in der Arbeitswelt, denn gesellschaftlich geprägte Stereotype bestimmen noch immer die Berufswahl von Frauen und Männern. Die „37°“-Reportage „Weil sie’s kann – Frauen erobern Männerdomänen“ begleitet am Dienstag, 13. April 2021, 22.15 Uhr, drei Frauen in Männerberufen: eine Braumeisterin, eine Rennfahrerin und eine Pannenhelferin beim ADAC. Autorin Antje Diller-Wolff geht der Frage nach, warum die Berufswahl der drei immer noch eine Seltenheit ist, und zeigt, mit welchen Vorurteilen die jungen Frauen zu kämpfen haben. Die „37°“-Sendung steht am Sendetag ab 8.00 Uhr in der ZDFmediathek zur Verfügung.

„Als Frau hast Du es immer noch schwerer im Motorsport, weil viele Männer an Frauen erstmal generell zweifeln.“ Sophia Flörsch ist die erfolgreichste deutsche Rennfahrerin. Sie fährt als einzige Frau mit 19 Jahren in der Formel 3 und strebt einen Startplatz in der Formel 1 an. Flörsch fordert, dass Frauen im Rennsport endlich die gleichen Rechte bekommen sollten wie ihre männlichen Kollegen.

„Ich möchte mich lieber von einem Braumeister beraten lassen.“ Von solchen Aussagen lässt sich Doreen aus Bremen nicht aus der Ruhe bringen. Sie ist eine von wenigen Braumeisterinnen in Deutschland. Auch in ihrem Betrieb ist sie die einzige Frau. Davon unterkriegen lässt sie sich aber nicht, im Gegenteil: Sie möchte auf mehr Gleichberechtigung in ihrem Berufszweig aufmerksam machen. Sie wuchtet schweres Material, fährt Gabelstapler und erfindet neue Biersorten. Leidenschaft und Spaß im Beruf sind für sie entscheidend.

„Ich habe oft gehört, dass ich das nicht schaffen würde, weil ich eine Frau bin.“ Lisa kommt, wenn der Motor streikt. Frauen freuen sich, Männer sehen ihr Ego in Gefahr, wenn sie mit dem Auto liegen bleiben und eine Pannenhelferin kommt. Ihre Zahl bundesweit ist einstellig, es sind zehn von 1700. Lisa aus Lünen bockt Autos auf, kriecht unter gestrandete Fahrzeuge, überbrückt Batterien und wechselt Reifen – weil sie’s kann. In der Werkstatt, in der sie gelernt hat, war sie auch die einzige Frau und setzte sich mit Kompetenz, Ehrgeiz, aber auch mit Mut, Witz und Charme durch.

Ansprechpartnerin: Magda Huthmann, Telefon: 06131 – 70-12149;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, [email protected]

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/37grad

Für akkreditierte Journalistinnen und Journalisten steht die Dokumentation im Vorführraum des ZDF-Presseportals zur Verfügung

„37°“ in der ZDFmediathek: https://zdf.de/dokumentation/37-grad

„37°“ bei Facebook: https://facebook.com/ZDF37Grad

„37°“ bei Instagram: https://instagram.com/zdf37grad

Pressekontakt:
ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121
Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Mehr aus dem Blog

ZDFinfo-Doku über ein Leben in Zwangsarbeit und Tyrannei

Mainz (ots) - Sie überlebte Stalins Terror, ihre Verschleppung ins Deutsche Reich, den Rassismus der Nazis, ihren Einsatz als NS-Zwangsarbeiterin und die Tyrannei in...

„Mit Pauken und Trompeten“: MDR JUMP und MDR-Sinfonieorchester erstmals mit gemeinsamer Morningshow und anschließendem Publikumsdialog

Leipzig (ots) - Klassik trifft auf Popmusik: Am 28. Oktober begleitet das MDR-Sinfonieorchester erstmals das Morgenprogramm der Popwelle MDR JUMP live. Von 6 bis...

MDR-Angebot „Umwelt in Ostdeutschland – Von der Katastrophe zur Chance?“

Leipzig (ots) - Der MDR widmet sich ab 28. Oktober mit einem multimedialen Angebot der Umwelt in Ostdeutschland – dazu gehören eine 5-teilige Filmreihe...

„Surprise! Die Bruce Darnell Show“: Bruce Darnell lädt am Donnerstag, 2. Dezember, zu seiner ersten eigenen ProSieben-Show

Unterföhring (ots) - Ein Dezember voller Überraschungen. In seiner ersten eigenen Show "Surprise! Die Bruce Darnell Show" versüßt der Moderator die Adventszeit und überrascht...